GDPR

Die Gesellschaft Pealock holding, s.r.o., mit Sitz in Nové sady 988/2, Staré Brno, 602 00 Brno, Tschechische Republik, Identifikationsnummer 078 37 208, eingetragen beim Kreisgericht in Brno unter der Aktennummer C 110396 (die Gesellschaft oder wir), verarbeitet die personenbezogenen Daten ihrer Kunden (einschl. potentieller Kunden) und der Besucher der Internetseiten der Gesellschaft (Sie). Daher geben wir gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (GDPR) und § 89 sub. 2 des Gesetzes Nr. 127/2005 Slg. über die elektronische Kommunikation (Gesetz über die elektronische Kommunikation) die folgenden Informationen über diese Datenverarbeitung zur Verfügung:

  1. Was ist der Zweck dieser Datenschutzrichtlinie? 

Wenn Sie in irgendeiner Form mit uns zusammenarbeiten, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten, einen Vertrag mit Ihnen aushandeln oder abschließen, unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erfüllen oder Ihnen unsere Zusammenarbeit präsentieren können. 

Die Richtlinie sollte einen Überblick darüber geben, welche personenbezogenen Daten wir in welchem Umfang, auf welche Weise, zu welchem Zweck und wie lange sie verarbeitet werden. Schließlich erfahren Sie, welche Rechte Sie im Einzelnen im Zusammenhang mit dieser Verarbeitung haben und wie Sie diese Rechte geltend machen können. 

  1. Wie können Sie uns kontaktieren?

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich per E-Mail an die Adresse info@pealock.com an uns wenden: Pealock holding, s.r.o., Mostecká 130, Vsetín, 755 01, Tschechische Republik.

  1. Woher bekommen wir unsere persönlichen Daten?

In den meisten Fällen erhalten wir Ihre persönlichen Daten direkt von Ihnen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch aus anderen Quellen erhalten, z. B. von der Website Ihres Unternehmens oder Ihren Profilen in sozialen Netzwerken.   

  1. Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten wir und zu welchem Zweck?

Wir verarbeiten nur Ihre grundlegenden personenbezogenen Daten, wie z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Kontaktdaten oder Ihre Rechnungsdaten, in erster Linie zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, aber auch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten. In anderen Fällen haben wir ein besonderes berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten oder wir werden Sie um Ihre Einwilligung bitten. Wir verarbeiten keine sensiblen Daten.

Alle personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang verarbeitet, der zur Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist. Um Ihnen einen klaren und umfassenden Überblick darüber zu geben, welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten dürfen und welche Rechtsgrundlage wir für diese Verarbeitung haben, haben wir die folgende Tabelle erstellt:

Kategorien von personenbezogenen DatenTyp der verarbeiteten InformationenZweck der VerarbeitungRechtsgrundlage für die Verarbeitung
Daten zur IdentifikationVorname, Nachname, Adresse des ständigen Wohnsitzes, akademischer TitelUm Kunden oder Website-Besucher zu identifizieren (in Verträgen, Rechnungen oder auf unserer Website). Wenn wir im Begriff sind, einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen, benötigen wir Identifikationsdaten, um Sie im Vertrag oder im Angebot zu identifizieren und dann unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen → die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 subpar. b) GDPR).Darüber hinaus benötigen wir Ihre Identifizierungsdaten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen wie z. B. zur Ausstellung und Aufbewahrung von Rechnungen und zur Führung unserer Buchhaltung im Allgemeinen → die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist für die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 subpar. c) GDPR).Schließlich können wir, wenn wir bereits zusammengearbeitet haben, Ihre Identifikationsdaten verwenden, während wir Sie über unsere neuen Produkte oder Dienstleistungen informieren, die im Zusammenhang mit unserer früheren Zusammenarbeit stehen (siehe unten) → die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Sie über unsere Produkte oder Dienstleistungen in Bezug auf unsere frühere geschäftliche Zusammenarbeit zu informieren (Art. 6 Abs. 1 subpar. f) GDPR).
Kontaktinformationen E-Mail, Telefonnummer, KontaktadresseUm mit Ihnen kommunizieren und den Vertrag erfüllen zu können und um in Kontakt zu bleibenIhre Kontaktdaten sind notwendig, um den Vertrag mit Ihnen auszuhandeln und zu erfüllen → die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 subpar. b) GDPR).Wenn wir bereits zusammengearbeitet haben oder Sie Ihr Interesse an unserem Produkt bekundet haben, können wir Ihre Kontaktdaten auch dazu verwenden, Sie über unsere neuen Produkte oder Dienstleistungen zu informieren, die mit unserer bisherigen Zusammenarbeit zusammenhängen und für Ihr Unternehmen interessant sein könnten → Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Sie über unsere Produkte zu informieren (Art. 6 Abs. 1 subpar. f) GDPR) und/oder Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 subpar. a) GDPR).
Abrechnungs- und TransaktionsinformationenInformationen, die auf Rechnungen und vereinbarten Rechnungsbedingungen erscheinen, Informationen über Zahlungseingänge und Rechnungsadressen Zur Führung einer ordnungsgemäßen Buchhaltung, zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen und zur Verteidigung unserer Rechtsansprüche, falls es in Zukunft zu Konflikten bezüglich der Zahlungen kommen sollteDiese Informationen sind notwendig, damit wir die Rechnungen ausstellen und bezahlen können → die Rechtsgrundlage ist die Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 subpar. b) GDPR).Wir benötigen diese Informationen auch für eine ordnungsgemäße Buchführung und um für eine mögliche Steuerkontrolle gerüstet zu sein → unsere Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 subpar. c) GDPR).
Daten aus der gegenseitigen Kommunikationalle Notizen aus unserer gegenseitigen KommunikationUm die Kundenbetreuung sicherzustellen und unseren Ruf zu verbessernWir können Interaktionsdaten in angemessenem Umfang zur Kundenbetreuung und zur Verbesserung unseres Rufs verarbeiten → unsere Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Kundenbetreuung und unseres Rufs (Artikel 6(1)(f) GDPR).
Daten zum Surfen im Internet IP-Adresse, Technische, statistische und analytische CookiesUm sicherzustellen, dass unsere Website reibungslos funktioniert, um die Leistung unserer Website zu verbessern und um grundlegende Informationen über ihre Besucher zu erfahrenDie Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, den reibungslosen Betrieb unserer Website zu gewährleisten und den Inhalt unserer Website durch die Gewinnung grundlegender statistischer Informationen über ihre Besucher verbessern zu können (Art. 6 Abs. 1 subpar. f) GDPR).
Marketing-CookiesMarketing-Cookies; Plug-ins für soziale NetzwerkeZur Personalisierung der Inhalte unserer Website und zur Anzeige von Werbung in sozialen Netzwerken und auf Websites DritterWir benötigen Marketing-Cookies, um den Inhalt unserer Website an Ihre Präferenzen anzupassen und um Sie über unsere Dienste in sozialen Netzwerken und auf Websites Dritter zu informieren → unsere Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung in die Verwendung von Marketing-Cookies (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) GDPR).

Wir sind außerdem berechtigt, alle oben genannten Kategorien personenbezogener Daten zu verarbeiten, um unsere Rechtsansprüche zu verteidigen → unsere Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Wahrung unserer Rechte (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) GDPR).

  1. Welche Daten verarbeiten wir auf unserer Website?

Um Ihnen einen Service zu bieten, der Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht, verwenden wir auf unserer Website Cookies und ähnliche Tools. Cookies sind kurze Textdateien, die auf Ihren Webbrowser hochgeladen werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Mit Hilfe von Cookies können wir Ihnen Inhalte auf unserer Website, in sozialen Netzwerken und auf Websites von Drittanbietern entsprechend Ihren Präferenzen und zuvor vorgenommenen Einstellungen anbieten. Mit Hilfe von technischen und notwendigen Cookies können wir auch die Funktionalität unserer Website sicherstellen, einschließlich der Möglichkeit, unsere Produkte und Dienstleistungen zu bestellen. 

Nach dem Gesetz über elektronische Kommunikation sind wir berechtigt, Cookies in den meisten Fällen ohne Ihre Zustimmung zu verwenden. Wenn wir jedoch Cookies verwenden, um relevante Werbung in sozialen Netzwerken oder auf Websites Dritter anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung. 

Sie können Ihre Zustimmung zum Hochladen von Cookies auf unserer Website oder durch Änderung der Einstellungen Ihres Webbrowsers widerrufen.

  1. Was ist, wenn Sie Ihre persönlichen Daten nicht mit uns teilen möchten?

Wenn Sie keine Geschäftsbeziehung mit uns eingegangen sind, können Sie jederzeit entscheiden, uns keine personenbezogenen Daten zu übermitteln und keinen Vertrag mit uns einzugehen.

Wenn Sie jedoch bereits einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben oder an einem solchen interessiert sind, müssen wir zumindest einige Ihrer personenbezogenen Daten (wie z. B. Ihre Identifikations-, Kontakt-, Abrechnungs- und Transaktionsdaten) verarbeiten, da wir sonst nicht in der Lage sind, unsere vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

In Bezug auf personenbezogene Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Wenn Sie dies tun, wird die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung personenbezogener Daten nicht berührt, aber wir werden diese Daten nicht mehr verarbeiten.

  1. Wie lange werden wir Ihre persönlichen Daten aufbewahren?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung des Zwecks, für den wir sie verarbeiten, erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden sie unwiderruflich gelöscht. Die Dauer der Aufbewahrung der personenbezogenen Daten variiert bei den einzelnen Datenkategorien je nach dem Zweck ihrer Verarbeitung:

  1. Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages und zur Abwehr unserer Rechtsansprüche erforderlich sind (Identifikations-, Kontakt- und Abrechnungsdaten) , werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses und darüber hinaus bis zum Ende der längsten Verjährungsfrist für die im Vertrag geregelten Pflichten und Rechte aufbewahrt (in der Regel die 10-jährige Verjährungsfrist und 1 Jahr nach deren Ende bei Ansprüchen, die ganz am Ende der Frist geltend gemacht werden, es sei denn, es wurde eine längere Verjährungsfrist vereinbart oder sie wurde verlängert);
  2. Daten, die zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Buchführung (Abrechnungs- und Transaktionsdaten) verarbeitet werden , werden maximal 10 Jahre ab dem Ende des Veranlagungszeitraums aufbewahrt, in dem die letzte Abrechnung für Ihren Auftrag erstellt oder die letzte Transaktion durchgeführt wurde;
  3. Daten, die aufgrund des berechtigten Interesses verarbeitet werden , Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren  (Identifikations- und Kontaktdaten), werden für einen Zeitraum von 3 Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses oder seit unserer letzten Kontaktaufnahme (wenn keine Geschäftsbeziehung zustande gekommen ist) aufbewahrt;
  4. Daten, die auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden , werden für den in der Zustimmung angegebenen Zeitraum von 3 Jahren aufbewahrt, Sie können Ihre Zustimmung jedoch jederzeit früher widerrufen;
  5. Daten, die auf der Grundlage des berechtigten Interesses am ordnungsgemäßen Funktionieren unserer Websites verarbeitet werden, sowie statistische und analytische Daten über unsere Website-Besucher (Web-Browsing-Daten) werden für maximal 13 Monate gespeichert;
  6. Daten, die auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Kundenbetreuung und der Verbesserung unserer Reputation verarbeitet werden (Daten aus der gegenseitigen Kommunikation) , werden für die Dauer der Kommunikation und bis zum Ende des auf den letzten Kontakt folgenden Kalenderjahres gespeichert; und
  7. Daten, die aufgrund Ihrer Einwilligung zur Anzeige unserer Werbung in sozialen Medien und auf Websites Dritter verarbeitet werden , werden für den Zeitraum ihrer Gültigkeit aufbewahrt, in den Sie eingewilligt haben, d.h. nicht länger als 13 Monate, es sei denn, Sie ziehen Ihre Einwilligung früher zurück.
  8. Mit wem teilen wir Ihre persönlichen Informationen?

Da wir auch Dienstleistungen von externen Auftragnehmern und Lieferanten in Anspruch nehmen, müssen wir einige Ihrer personenbezogenen Daten an diese weitergeben, soweit dies zur Sicherstellung dieser Dienstleistungen erforderlich ist. Diese Lieferanten beliefern uns:

  1. software und Marketingdienstleistungen (z. B. Tawk.to, Google, Facebook, Instagram);
  2. steuer- und Rechtsdienstleistungen;
  3. Zahlungsdienstleistungen (Stripe); und
  4. Logistikdienstleistungen (Skladon).

Bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten an diese Lieferanten stellen wir sicher, dass diese die personenbezogenen Daten nur für die von uns vorgegebenen Zwecke verwenden. 

Da wir auch Auftragsverarbeiter mit Sitz in den USA nutzen (Google, Stripe), übertragen wir auch personenbezogene Daten außerhalb der EU. 

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an internationale Organisationen.

  1. Verwenden wir automatische Entscheidungsfindung oder Profiling?

Bei jedem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch uns ist immer ein Mensch anwesend. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Tätigkeit nicht automatisch und nutzen auch keine automatisierte Einzelentscheidung. Sollten wir in Zukunft automatisierte Entscheidungsfindungen einsetzen wollen, werden wir Sie über unsere Absichten informieren. 

  1. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und wie können Sie diese nutzen?  

Es ist unsere Pflicht und ein vorrangiges Ziel, sicherzustellen, dass alle von uns durchgeführten Datenverarbeitungen ordnungsgemäß und sicher erfolgen. Nur autorisiertes Personal hat über eine gesicherte Verbindung Zugang zu Ihren persönlichen Daten, und in dem Moment, in dem Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden sie gelöscht.

Darüber hinaus gibt Ihnen die GDPR eine Reihe von Rechten, und wir garantieren, dass Sie diese in Bezug auf die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten anwenden können. Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Wir werden versuchen, Ihnen umgehend zu antworten und wenn es möglich ist, Sie zufrieden zu stellen. 

Alle Informationen und Antworten, die Sie zur Ausübung Ihrer unten aufgeführten Rechte erhalten, werden kostenlos angeboten. Nur für den Fall, dass wir Ihre Anfrage als eindeutig unbegründet oder unverhältnismäßig betrachten, können wir Ihnen eine anteilige Gebühr in Rechnung stellen, die die Verwaltungskosten für die Bereitstellung der angeforderten Informationen berücksichtigt. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine anteilige Gebühr zur Deckung des Verwaltungsaufwands in Rechnung zu stellen, wenn Sie wiederholt eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten angefordert haben.

Wenn Sie uns um eine Stellungnahme oder Informationen zu den getroffenen Maßnahmen bitten, werden wir diese so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats, zur Verfügung stellen. Wir können diese Frist nur dann verlängern, wenn dies aufgrund der Komplexität und Anzahl der Anfragen erforderlich ist. Wir würden Sie immer über eine solche Verlängerung unter Angabe des Grundes und der Dauer, die zwei Monate nicht überschreiten wird, informieren.

  1. Recht auf Information über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und das Recht auf Zugang zu den Daten 

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden, an wen wir Ihre Daten übermitteln (bzw. an welche Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten), welche Rechte Sie im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung haben, dass Sie sich an das Amt für Datenschutz wenden können, aus welchen Quellen die personenbezogenen Daten stammen und ob eine automatisierte Entscheidungsfindung und ein Profiling stattfindet. Diese Datenschutzerklärung dient auch dazu, dass Sie gut informiert sind. 

Sollten wir beabsichtigen, Ihre Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten, als den, für den sie erhoben wurden, werden wir Ihnen vor einer solchen Verarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und andere relevante Informationen zur Verfügung stellen. Informationen zu diesem Recht finden Sie auch in diesem Dokument, was Sie jedoch nicht daran hindert, es erneut anzufordern.

Auf Ihr Verlangen werden wir Ihnen auch eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, sofern dies nicht zu einer Beeinträchtigung der Rechte und Freiheiten anderer Personen führt. 

  1. Recht auf Berichtigung der Daten

Wenn sich Teile Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, ändern (z.B. wenn Sie Ihren Wohnsitz oder eine Telefonnummer ändern), haben Sie das Recht, die Berichtigung dieser Daten zu verlangen. Sie haben auch das Recht, unvollständige personenbezogene Daten zu berichtigen, auch durch eine ergänzende Erklärung. 

  1. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Ihre Anfrage wird einer Einzelfallprüfung unterzogen; trotz Ihres Rechts auf Löschung können wir verpflichtet sein oder ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren, z. B. wenn es sich um Rechnungen handelt, die wir für Steuerzwecke aufbewahren müssen. In jedem Fall werden Sie detailliert über die Entscheidung bezüglich Ihrer Anfrage informiert. Daten, die für ihren Zweck nicht mehr erforderlich sind, werden automatisch gelöscht, Sie können sich jedoch jederzeit mit einem Löschungswunsch an uns wenden. 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken (d.h., dass sie nicht verwendet werden, aber gleichzeitig nicht vollständig gelöscht werden). Auch wenn die Verarbeitung eingeschränkt wurde, können diese personenbezogenen Daten von uns, dem für die Verarbeitung Verantwortlichen, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Personen verarbeitet werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können uns auch auffordern, Ihre Daten an einen anderen Datenverantwortlichen oder ein anderes Unternehmen zu übermitteln; wir werden Ihre personenbezogenen Daten in einem entsprechenden Format an die von Ihnen gewählte Stelle weitergeben, sofern uns keine gesetzlichen oder sonstigen erheblichen Hindernisse entgegenstehen.

  1. Widerspruchsrecht und automatisierte individuelle Entscheidungsfindung 

Wenn wir eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling durchführen, können Sie auch dieser Art der Verarbeitung widersprechen.

  1. Recht auf Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten

Sollten Sie den Eindruck haben, dass wir Ihre persönlichen Daten entgegen unseren Verpflichtungen behandeln, kontaktieren Sie uns bitte. Wir glauben, dass wir alle Unregelmäßigkeiten erklären oder beheben können. Wenn Sie mit unserer Reaktion nicht zufrieden sind, haben Sie immer das Recht, sich mit einer Erklärung oder Beschwerde im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde zu wenden, die das Amt für den Schutz personenbezogener Daten (Úřad na ochranu osobních údajů) ist, unter der Adresse Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7, Website https://www.uoou.cz/en.